Arbeitnehmerseite - nicht zu bremsen




Das Diakonische Werk Mitteldeutschland versuchte im Januar eine notwendige Fortbildung der Mitglieder der Arbeitsrechtlichen Kommission (ARK) zu verhindern (siehe dazu auch unseren Bericht " Diakonie blockiert Dritten Weg").
Richter Born vom Kirchengericht hatte eine einstweilige Verfügung erlassen, die es  den Arbeitnehmern erlaubte, zu der Fortbildung zu fahren. Das Diakonische Werk legte beim Kirchengericht Widerspruch ein. Am 31.03.16 fand die Verhandlung statt.
Wie schon Richter Born in seiner einstweiligen Verfügung entschied auch Richter Meiß, dass das Diakonische Werk die Kosten der Fortbildung zu tragen habe.