Diakonisches Werk verhindert konstruktives Gespräch


Ein für den 13.7.15 geplantes Gespräch zwischen GAMAV, Ver.di, Dienstgeberverband, Landeskirchenamt und Diakonischem Werk fand nicht statt. Im Gespräch sollte es um die Zukunft des Arbeitsrechts in Mitteldeutschland gehen.

Der Vorstand des Diakonischen Werkes war nicht damit einverstanden, dass die Vertreter des GAMAV mit anwaltlicher Begleitung zum Gespräch erschienen. Deshalb beendete er das Gespräch bevor es begann.