Arbeitsvorlage:
außerordentliche Kündigung

1. Eingang der Nachricht über die beabsichtigte Kündigung: ABCDEFGHIJKL
2. Letzter Tag zur Äußerung von Bedenken: ABCDEFGHIJKL
3. Nächste MAV - Sitzung: ABCDEFGHIJKL
4. Letzter Termin einer außerordentlichen Kündigung
- zwei Wochen - (§ 626 Abs. 2 BGB):
ABCDEFGHIJKL
5. Angaben zur Person: ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
Name:
ABCDEFGHIJKL
Vornahme
ABCDEFGHIJKL
Geburtsdatum:
ABCDEFGHIJKL
Einstellungsdatum
ABCDEFGHIJKL
Beschäftigung als
ABCDEFGHIJKL
Vergütungsgruppe
ABCDEFGHIJKL
Zahl der Unterhaltsberechtigten
ABCDEFGHIJKL
Familienstand
ABCDEFGHIJKL ooo ja aha nein
6. Soll eine Kündigungsfrist eingehalten werden? ABCDEFGHIJKL
7. Ist die Probezeit abgelaufen? ABCDEFGHIJKL
8.Hat der oder die Mitarbeiter/in einen besonderen Kündigungsschutz
  1. als Vertrauensmann der Schwerbehinderten
  2. als Schwerbehinderter oder Gleichgestellter
  3. nach dem MVG (Mitglied der MAV, Wahlvorstandsmitglied, Wahlbewerber, ...)
  4. nach dem Mutterschutzgesetz
  5. nach anderen gesetzlichen oder sonstigen Vorschriften
  6. nach dem Arbeitsvertrag?
ABCDEFGHIJKL
9. Welche Tatsachen sollen der wichtige Grund sein?ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
10. Hat die Dienststelle die beabsichtigte Kündigung
  1. begründet (wichtiger Grund)

  2. ausreichend begründet

  3. wann wurden die Tatsachen bekannt (§ 626 Abs. 2 BGB)?
ABCDEFGHIJKL
11. Soll der oder die Mitarbeiter/in zur beabsichtigten Kündigung gehört werden?
ABCDEFGHIJKL
12. Liegt ein Verstoß gegen allgemeine Vorschriften vor
  1. gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz
  2. gegen sonstige gesetzliche oder einzelvertragliche Vorschriften?
ABCDEFGHIJKL
13. Hat die MAV Bedenken gegen die außerordentliche Kündigung? ABCDEFGHIJKL
14. Die genauen Bedenken sind:ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
ABCDEFGHIJKL
15. Wann wurde der Beschluss der Dienststelle schriftlich mitgeteilt? ABCDEFGHIJKL
NAME


ooooOrt, Datum __________________________________________________Unterschrift